Das Archiv

Unsere Produktionen 2018

 

Polizeiruf 110 MAGDEBURG - Starke Schultern

Der neue Polizeiruf aus Magdeburg wartet auch mit einem Neuen im Team auf: Der Polizeipsychologe Niklas Wilke, der auf Wunsch von Kriminalrat Uwe Lemp dafür sorgen soll, dass Brasch und Köhler endlich als Team agieren, statt neben- und gegeneinander zu arbeiten.

René Ottmann, ein erfolgreicher Bauunternehmer, hat einen nächtlichen Brandanschlag auf seine Villa nur knapp überlebt. In Magdeburg hat er jede Menge Feinde, allen voran seinen ehemaligen Freund und späteren Konkurrenten Hans Wettiger, dessen Baufirma er vor Kurzem übernommen hat. Wollte Wettiger sich an Ottmann rächen?

Produktionsdaten

Regie 
Maris Pfeiffer

Buch Josef Rusnak - Nach einer Idee von Stefan Rogall

Kamera Stefan Unterberger

Darsteller Claudia Michelsen, Matthias Matschke, Felix Vörtler, Steven Scharf, Thomas Loibl, Ursina Lardi u.a

Produktion Iris Kiefer, Anne Glöckner

Redaktion Wolfgang Voigt (MDR)

Erstausstrahlung 25.03.2018

POIZEIRUF 110 ROSTOCK - In Flammen

Ihr aktueller Fall führt König und Bukow ins rechte Milieu mit all seinen Facetten. Die rechtspopulistische Politikerin SILVIA SCHULTE (39) wird tot aufgefunden, sie wurde lebendig verbrannt. Der Fall erregt großes Interesse. LKA, Verfassungsschutz suchen in der aktuellen Szene, König und Bukow konzentrieren sich auf Schultes Vergangenheit.

Produktionsdaten

Regie 
Lars-Gunnar Lotz

Buch Florian Oeller

Kamera Jan Prahl

Darsteller Anneke Kim Sarnau, Charly Hübner u.a.

Produktion Iris Kiefer, Ilka Förster

Redaktion Daniela Mussgiller (NDR)

Premiere 01.-5.11.2017,
Nordische Filmtage Lübeck

Erstausstrahlung 10.06.2018

Polizeiruf 110 MAGDEBURG - Crash

Im November/Dezember 2017 wurde der Magdeburger POLIZEIRUF110 mit Claudia Michelsen als Hauptkommissarin Doreen Brasch und Matthias Matschke als Hauptkommissar Dirk Köhler abgedreht. In weiteren Rollen sind neben Felix Vörtler als Kriminalrat Uwe Lemp und Steven Scharf als Psychologe Niklas Wilke, Ben Becker, Anton von Lucke, Dennis Mojen und Bettina Stucky zu sehen.

Zum Inhalt:
Eine junge Frau wird nachts auf den Straßen Magdeburgs überfahren und stirbt noch an der Unfallstelle. Der Fahrer begeht Fahrerflucht. Er war mit extrem überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Schnell kommt die Vermutung bei Brasch und Köhler auf, dass es sich um ein illegales Autorennen gehandelt haben könnte. Doch wie findet man die Rennfahrer und den Schuldigen? Und wie beweist man im Nachhinein, dass ein Rennen stattgefunden hat? Es gibt keine Zeugen, keiner hat das Todesauto gesehen. Der Vater von Sara, dem Todesopfer, wird befragt, er gibt jedoch sehr wenig über seine Tochter preis. Autowerkstätten werden aufgesucht, das Internet nach illegalen Rennen durchforstet. Schließlich finden die Kommissare eine Gruppe, die sich "Le Magdeburg" nennt. Zu ihrer Überraschung stellt sich eine Verbindung von zwei Fahrern mit der Toten her. Tommy wie auch Henry liebten Sara. Die Obduktion lüftet ein weiteres Geheimnis: Die Tote war im zweiten Monat schwanger. War das Motiv Eifersucht? Brasch und Köhler heften sich an die Rennfahrer, da führt sie eine neue Spur an die tschechische Grenze. Wollte jemand Sara zum Schweigen bringen? Der neue Fall fordert von den Kommissaren Strategie und Schnelligkeit, ehe sie die ganze Dramatik hinter dem Tod der jungen Frau aufdecken.

Produktionsdaten

Regie 
Torsten C. Fischer

Buch Wolfgang Stauch

Kamera Theo Bierkens

Darsteller Claudia Michelsen, Matthias Matschke, Felix Vörtler, Steven Scharf, Bettina Stucky, Ben Becker, Dennis Mojen, Anton von Lucke, Jeff Wilbusch, Gerdy Zint, Dirk Borchardt u.a.

Produktion Iris Kiefer, Ilka Förster

Redaktion Johanna Kraus (MDR)

Erstausstrahlung 23.09.2018